nach oben
SYSTEM AG | Auelsweg 16 | 53797 Lohmar | Tel: 02246 9202-0 | Mail: info@system.ag
LogoS10

Bei der Installation der Version 2018.1 werden auch Microsoft-Komponenten installiert, welche für den Versand der Lohnsteuerdaten erforderlich sind. Wenn auf dem betroffenen PC nicht der aktuelle Stand der Windows-Updates eingespielt wurde, können diese Microsoft-Komponenten nicht oder nicht vollständig installiert werden. Dadurch kann es sowohl zu Problemen beim Programmstart als auch beim Versand der Lohnsteuerdaten kommen.
Fall 1:
Sie erhalten nach dem Update auf die Programmversion 2018.1 beim Programmstart die Meldung:
“Der HR Service, mit welchem Sie sich verbinden wollen, ist neuer als die auf diesem Computer installierte Version“.
Als HR-Service-Version wird jedoch bereits die 2018.1 angezeigt. Auch die Installierte Programmversion im Sage HR Administrator wird als 2018.1 ausgewiesen.
Fall 2:
Sie können die Sage HR Suite zwar problemlos starten, können aber keine Datenübertragung an das Finanzamt durchführen (Anwender des Sage HR DATA Service sind nicht betroffen).
Vor dem Versand versucht das Programm immer wieder, die Elster-Komponenten zu aktualisieren und schließt diesen Vorgang nicht ab. Beim Versuch einer Testsendung erhalten Sie folgende Meldung:
fehler beim senden der Testdaten
Ursache:
Die Ursache ist ein abgebrochenes Onlineupdate. Auf einigen PCs lässt sich die mit dem Update 2018.1 mitgelieferte Microsoft VC Redistributable 2017 nicht installieren. Aus diesem Grund läuft das Onlineupdate bei der Installation der Microsoft VC Redistributable 2017 in eine Endlosschleife. Wird das Onlineupdate in dieser Stelle beendet, fehlen als Resultat Registrierungs-Einträge. Die Ursache für dieses Installationsverhalten der VCRedist sind fehlende aktuelle Microsoft Windows Updates.

Fall 3:
Sie können die Sage HR Suite zwar problemlos starten, können aber keine Datenübertragung an das Finanzamt durchführen (Anwender des Sage HR DATA Service sind nicht betroffen).
fehler beim pruefen der elsterdaten

programfiles
Ursache:
Ursache sind in diesem Fall fehlende Windows-Updates. Die Programm-Komponenten der Oberfinanzdirektion benötigen den aktuellen Stand an Windows-Updates.
Lösung:
Hinweis: Sie benötigen für diese Aktion lokale Administratorrechte!
1. Bitte prüfen Sie im ersten Schritt die Windows Updates. Installieren Sie ausstehende Windows Updates und starten Sie anschließend den PC neu.
2. Prüfen Sie in der Windows Systemsteuerung ob die „Microsoft Visual C++ 2017 Redistributable (x86) – 14.11.25325“ installiert ist:
3. Fehlt diese Redistributable, laden Sie diese bitte von Microsoft unter folgendem Link „https://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=746571“ das Setup herunter: Installieren Sie diese Microsoft Redistributable anschließend. Ziehen Sie bei Bedarf Ihre IT hinzu. Lassen Sie die Installation mehrere Minuten laufen, auch wenn der Fortschrittsbalken bei null Prozent stehen bleibt.
4. Ist diese Microsoft VCC 2017 Redistributable erfolgreich installiert und in der Windows Systemsteuerung zu sehen, dann laden Sie bitte die Datei „SAGE_HR_SUITE_Registry_Repair.zip“ aus dem Sage WDB-Eintrag 203286 herunter. Entpacken und Sie die „Datei SAGE_HR_SUITE_Registry_Repair.bat“ lokal auf den betroffenen PC. Führen Sie diese einmalig mit der rechten Maustaste „als Administrator ausführen“ aus. Der Programmstart kann anschließend wieder durchgeführt werden.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Hotline: per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Tel.:02246-9202-30.