nach oben
 
 
SYSTEM AG | Auelsweg 16 | 53797 Lohmar | Tel: 02246 9202-0 | Mail: info@system.ag
LogoS10

bei der DAK Gesundheit existieren derzeit zwei gültige Betriebsnummern:

  • 15035218 (klassische DAK)
  • 48698890 (aus Fusion mit BKK Gesundheit, Taunus und anderen)

Ab 01.02.2020 gilt nur noch die Betriebsnummer 48698890. Es wird eine neue Annahmestelle ausschließlich für diese BNR geschaffen: 92111581. Daher darf ab 01.02.2020 der SV-Satz mit der Betriebsnummer 15035218 nicht mehr verwendet werden. Der Prüflauf wird Sie ab Februar auf die Beendigung dieser Betriebsnummer hinweisen. Der Prüflauf überwacht ebenso die korrekte Annahmestelle.

Die neue Annahmestelle wird mit Version 2020.1 ausgeliefert und in allen übergeordneten Mandanten zur Verfügung stehen

Weiterlesen: Neue Datenannahmestelle der DAK ab 01.02.2020

Anpassung der Kernprüfung

Ab 01.01.2020 gibt es Anpassungen im Bereich der DEÜV-Kernprüfung, die sich auf Anmeldungen von Beschäftigten auswirken. Anwender mit Sage HR DATA Service müssen keine Besonderheiten beachten. Am DATA Service werden ab 17.12.2019 die Anmeldungen mit der neuen Kernprüfung geprüft und anschließend versendet.

Anwender ohne Sage HR DATA Service können Anmeldungen bis zum 31.12.2019 wie gewohnt versenden.

Ab 01.01.2020 dürfen jedoch nur Anmeldungen übertragen werden, die mit der Jahreswechselversion 2020.1 erstellt wurden.

Anmeldungen aus älteren Versionen werden abgelehnt. Diese müssen nach dem Einspielen der Version 2020.1 neu erstellt und versendet werden.

Weiterlesen: Wichtiger Hinweis zu DEÜV-Meldungen ab 01.01.2020

Gerne stellen wir Ihnen die Checkliste zum Jahreswechsel 2017/2018 für die Anwender der Sage Lohnsoftware zur Verfügung!

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an unser Hotline-Team: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben damit die Möglichkeit, Testabrechnungen zur Prüfung der Auswirkung von Stammdatenänderungen durchzuführen. Es handelt sich um eine Vorwegabrechnung für Korrekturmonate. Eine Sperrung des gesamten Mandanten, wie bei einer echten Korrekturabrechnung, erfolgt nicht. So können andere Sachbearbeiter bei einer Korrektursimulation normal weiterarbeiten.
Kunden mit der "Enterprise-Lizenz" können einstellen, ob sie die Korrektursimulation durchführen möchten. Hierzu finden Sie unter <Extras: Optionen: Korrektur> eine Option namens "Korrektursimulation in der Vorwegabrechnung nutzen".

Korrektursimulation PW1
Wird diese Option aktiviert, dann werden beim Aufruf der Vorwegabrechnung offene Autokorrekturen zur Verarbeitung angeboten.

Korrektursimmulation PW2
Die durchgeführten Korrekturabrechnungen sind jedoch keine Echtabrechnungen, sondern nur Testabrechnungen. Sie dienen zum Überprüfen von korrekturrelevanten Datenänderungen und liefern dabei Abrechnungsergebnisse wie eine vollwertige Nettolohnberechnung. Während der Korrekturen werden jedoch keine Fibu-Daten erzeugt und auch keine Meldungen erstellt.
Der Lohnschein und das Lohnjournal werden als Testabrechnung gekennzeichnet.

 

Weiterlesen: Kennen Sie schon die Korrektursimulation in der Personalwirtschaft?

Hier stellen wir Ihnen die Checkliste zum Jahreswechsel 2016/2017 für Anwender der Personalwirtschaft, des Sage New Classic Lohns und Sage Lohn Kompakt zur Verfügung.

 

Checkliste_Jahreswechsel_PW_2016_2017.pdf

 

Service & Support

Classic Line
r_tel   02246-9202-40
button tell a friend E-Mail 

Office Line
r_tel   02246-9202-60
button tell a friend E-Mail

Personalwesen
r_tel   02246-9202-30
button tell a friend E-Mail

Handwerkerpaket
r_tel   02246-9202-50
button tell a friend E-Mail

Docuware
r_tel   02246-9202-50
button tell a friend E-Mail

Hardware
r_tel   02246-9202-70
button tell a friend E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cockies zur Verbesserung unseres Webinhaltes nutzen. Erfahren Sie hier, welche Cookies wir auf unserer Webseite verwenden.