To Homepage

Erneut wurden Sicherheitslücken in Exchange Servern der Versionen 2010, 2013, 2016 und 2019 entdeckt. Diese werden durch aktuelle Updates von Microsoft geschlossen. 
Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) warnt erneut und empfielt dringend die Installation der aktuellen Patches!

Bisher ist laut Microsoft  nicht bekannt, dass diese Sicherheitslücken bereits aktiv durch Hacker genutzt wurden. Das ist der große Unterschied zu den Sicherheitslücken von Anfang März, die die Hafnium-Gruppe genutzt hat.

Bitte prüfen Sie trotzdem vor der Installiation der Patches, ob der Sever bereits infiziert ist.

Wir unterstützen Sie dabei! Sprechen Sie uns an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Durch regelmäßiges Patch-Management  schließen Sie rechtzeitig Sicherheitslücken und vermeiden Ärger und Kosten. Natürlich gehört diese Serviceleistung zu unserem Portfolio – Gerne beraten wir Sie dazu: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • Hacker-Angriff