To Homepage

Bereits seit Ende Juni werden Windows 7 und Windows Server 2008 R2 nicht mehr von Trend Micro Worry-Free Business Security On-Premise (Standard und Advanced) unterstützt.
Grund dafür ist das Supportende dieser Produkte seitens Microsoft (und das Microsoft Trusted Rout Program kreuzsignierte Stammzertifikate mit Signaturfunktion nicht mehr unterstützt).

Trend Micro empfiehlt Benutzern, so schnell wie möglich auf die neueste unterstützte Version eines Betriebssystems zu aktualisieren. Nur so kann sichgestellt werden, dass die Security Agents die neuesten Patch-Versionen und Fehlerbehebungen erhalten. Andere Funktionen, einschließlich der Musteraktualisierung, funktionieren weiterhin wie gewohnt, wenn die Lizenz gültig ist.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung bei den Updates? Sprechen Sie uns an: 

Tel.: 0800-103-099-9 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!