To Homepage

Der Hardwarehersteller Lenovo meldet mehrere Sicherheitslücken im Bios seiner PC-Modelle. Besitzen Sie einen Lenovo Computer, sollten Sie sicherstellen, dass die BIOS-Firmware auf dem aktuellen Stand ist. Laut Hersteller könnten Angreifer an mehreren Sicherheitslücken ansetzen und PCs kompromittieren. Der Hersteller stuft den Schwergrad der Schwachstellen insgesamt als "hoch" ein.

Eine Liste der betroffenen Geräte finden Sie hier.

Nach Angaben des Unternehmens kann über die Lücken unter anderem Schadcode ausgeführt werden. Als mögliche Gefahren werden Offenlegung von Informationen, Ausweitung von Rechten sowie Denial of Service genannt. Updates sind bereits verfügbar.

Patchen Sie jetzt!
Um Attacken zu verhindern, hat Lenovo abgesicherte Firmwareversionen veröffentlicht. Wir haben eine Anleitung für Sie erstellt, mit der Sie die Patches sicher ausführen. Haben Sie dennoch Fragen, kontaktieren Sie uns gerne!